Filialsteuerung

Bestellvorlagen für die gezielte Filialsteuerung

Einfacher und praktischer geht es nicht: Filialsteuerung von Winweb

17.12.2019
Digitalisierung
© Winweb GmbH

Eine gezielte Filialsteuerung mit dem ERP-System winweb-food von Winweb ist durch die Anbindung aller gängigen Ladenwaagen-Verbundsysteme wie Bizerba, Mettler oder DIGI jetzt kein Problem mehr. Artikel, PLUs, Ladenverkaufspreise, Sonderangebote, Bediener, Al- lergene und mehr werden in winweb-food zentral hinterlegt und per Datenübertragung an die einzelnen Filialen übermittelt.

Und zwar ganz einfach: Zunächst ordern die Mitarbeiter vor Ort ihre Ware in der Zentrale über spezielle Bestellvorlagen in winweb-food. Dabei bieten die Bestellvorlagen die Möglichkeit, für jeden Wochentag und jede Uhrzeit feste Bestellartikel zu hinterlegen, die dann lediglich mit der gewünschten Menge zu versehen sind. So werden Bestellungen schneller und fehlerfreier bearbeitet. Selbst Bestellmengen von vergangener Woche und vom gleichen Tag vor einem Jahr können angezeigt werden, um der Filialleitung konkrete Entscheidungshilfen zu geben. Am Ende des Tages wiederum werden die Verkäufe anhand der Bon-Daten online aus den Waagen ausgelesen und zur Filialabrechnung und für Auswertungen genutzt. Für die Fiskalisierung archiviert winweb-food alle Transaktionen lückenlos, die Daten können gleich an die Finanzbuchhaltung übertragen werden. Eine detaillierte Auswertung zeigt die Filialbelieferung samt Liefermengen je Artikel zu Belastungs- und Ladenverkaufspreisen, pro Bon-Nummer, Uhrzeit und Bedienerarbeitszeit mit Menge und Wert. Über das Programm „Filialen-Inventuren“ sind spezielle Inventuren für jede Filiale möglich.

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Produktion