© WOERLE

Silber & Bronze für Woerle bei World Cheese Awards

Passend zum 130. Firmenjubiläum wurden gleich zwei Käsespezialitäten von Woerle bei den 32. World Cheese Awards in Bergamo (IT) ausgezeichnet.

14.11.2019
Woerle

Die Käsekompetenz des Familienbetriebes Woerle stößt einmal mehr auf internationale Aufmerksamkeit: Die geschmackliche Finesse, das akkurat erarbeitete Handwerk und nicht zuletzt die Philosophie hinter den Woerle Käsespezialiäten machten der hochkarätigen Fachjury beim World Cheese Award Appetit auf mehr.

Aus allen Teilen der Welt gingen für die Verkostung, welche in diesem Jahr im italienischen Bergamo stattfand, über 3.800 Einreichungen ein. Damit ist der Wettbewerb der wohl bedeutendste, den die internationale Käsewelt zu bieten hat.

Woerle unter den Top-Käsereien

Und ganz vorne präsentiert sich das Traditionsunternehmen Woerle, das  2019 – im Jahr des 130. Jubiläums – zurecht stolz ist über die ausgezeichneten Platzierungen beim World Cheese Award. „Es freut uns sehr, dass unsere Heumilch-Käsespezialitäten sowohl mit Silber für unseren Woerle Heumond Kas, als auch mit Bronze für den Salzburger Bauernkäse geadelt wurden und wir uns damit innerhalb der internationalen Käse-Konkurrenz klar behaupten können“, freut sich Gerhard Woerle, Geschäftsführer und Inhaber der Salzburger Käserei, die seit 1889 tagesfrische, silofreie Heumilch verarbeitet. „In unseren Woerle Käse, der mit traditionellen Methoden und viel Liebe zum Handwerk hergestellt wird, kommen nur die besten Rohstoffe.

Das schmeckt Käsekennern in aller Welt“, merkt der Käsepionier an und verspricht, dass diese Auszeichnungen sowohl Bestätigung als auch Ansporn sind, den eingeschlagenen Weg auch über das 130-Jahr-Jubiläum hinaus mit höchsten Ansprüchen an die Qualtiät weiter fortzusetzen.

Die Auszeichnung in Silber gab es für den Woerle Heumond Kas bei den World Cheese Awards 2019 in Bergamo (Italien).

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Handelszeitung

Gasteiner Mineralwasser lud zum 90. Jubiläum

Jubiläum

1929 wurde das Unternehmen „Gasteiner Tafelwasser“ im Ski- und Kurort Bad Gastein gegründet. 90 Jahre später luden Gasteiner Mineralwasser-Geschäftsführer Walter Scherb und Peter Rupitsch, Direktor des Vereins der Freunde des Nationalparks Hohe Tauern, zum Pressegespräch mit anschließender Betriebsführung.
21. Oktober 2019

Noch mehr Raum für Bio auf der Biofach 2020

Bio

Vom 12.–15. Februar 2020 findet die nächste Ausgabe der BIOFACH, Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel, im Messezentrum Nürnberg statt.
18. Oktober 2019

Neoh verkauft den 10 millionsten Riegel und verdoppelt Unternehmenswert

Startup

Start-up-Experte Prokop: „Neoh ist das erfolgreichste Food-Start-up Österreichs“. 10 Mio. verkaufte Neoh-Riegel bedeuten nicht nur die Einsparung von 150 Tonnen Zucker im Naschregal sondern auch eine Verdopplung des Unternehmenswerts auf 16 Mio. Euro.
16. Oktober 2019