Steirerkalb von Gassner

„Beim Steirerkalb knüpfen wir an das AMA-Gütesiegel an. Dabei wird zusätzlich der regionale Aspekt hervorgehoben. Die Kälber müssen zumindest in der Steiermark aufgezogen worden sein und werden in Weiz geschlachtet und zerlegt“, berichtet Franz Gassner, einer der größten Kalbfleischvermarkter Österreichs.

25.02.2016
Kalb
© Foto: Gassner

Steirerkalb ist eine registrierte Wortbild-Marke.

Zusätzlich könne er auch noch jene Kälber herausfiltern, die auch  in der Steiermark geboren wurden. Qualitätsmäßig wurde eine Obergrenze beim Alter von maximal fünf Monaten eingezogen, ferner dürfen nur Kälber in der Fleischfarbe 1 bis 4 zum Markenprogramm Steirerkalb klassifiziert werden.  Der Gassner Zerlegebetrieb in Weiz ist AMA-, BIO-Austria- und IFS-zertifiziert.

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Fleisch & Co