Spatenstich bei Maschinenfabrik Seydelmann

Im deutschen Aalen fand kürzlich der Spatenstich für den geplanten Neubau auf dem Firmengelände der Maschinenfabrik Seydelmann KG statt. Die Investitionssumme beträgt 3,6 Millionen Euro.

23.06.2016
© Seydelmann

Visualisierung des nun stattfindenden Neubaus.

„Wir sind stolz darauf, dass sich das Familienunternehmen Seydelmann, einer der wichtigsten lokalen Arbeitgeber, weiterhin zum Standort Aalen bekennt und mit seinem Wachstum unsere Region stetig bereichert“ erklärte Oberbürgermeister von Aalen Thilo Rentschler mit Freude, denn die Wurzeln der Maschinenfabrik Seydelmann KG verfestigen sich am Standort Aalen seit ihrer Gründung immer weiter. Andreas Seydelmann als Gesellschafter und Mitglied der Geschäftsleitung erklärte: „Es ist für uns ein großer Moment, denn die Vergrößerung unseres Betriebs ermöglicht es die stetig gestiegene Nachfrage nach unseren Maschinen langfristig zu erfüllen. Dabei können wir die hohe Fertigungstiefe beibehalten sowie die Effizienz und höchste Qualität der Fertigung sicherstellen.“

1843 gegründet umfasst das Unternehmen heute mehr als 300 Mitarbeiter und produziert am Produktionsstandort Aalen Maschinen und Anlagen für die Lebensmittelindustrie, insbesondere zur Fleischverarbeitung. Nicht zuletzt durch die hohe Fertigungstiefe mit Materialzurichtung, Stahlbau, Schweißerei, Zerspanung, Schleiferei, Schaltschrankbau und Montage vor Ort macht das familiengeführte Unternehmen dem Versprechen „Made in Germany“ alle Ehre.

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Fleisch & Co