© AMA

Martin Greßl, Leiter Qualitätsmanagement bei der AMA

Rindfleischmärkte im Wandel

Die Entwicklung der Preise bzw. der Preiszuschläge zeigt, dass die Qualitätsdifferenzierung mit Qualitätsbezahlung am Markt weiter voranschreitet. Das spezielle am Produkt Rindfleisch ist die große Vielfalt. Es gibt kaum ein Lebensmittel, das in der Verwendung aber auch in der Qualität so unterschiedlich ist wie Rindfleisch.

16.02.2017
Rindfleisch
Redaktion.Fleischerzeitung

Mit 2016 startete das Programm Qplus als begleitende Maßnahme zur Qualitätsverbesserung in der Rindermast und Mutterkuhhaltung. Mit diesem Programm werden den teilnehmenden Rindfleischproduzenten Produktionskennzahlen- und Qualitätsauswertungen zur Verfügung gestellt, die den Betrieben als Basis für Qualitätsverbesserungen und Leistungssteigerungen dienen sollen. Neben höherer Produktqualität am Markt sollen auch auf den Betrieben die Produktgröße um somit die Wertschöpfung aus der Produktion gesteigert werden.

Etwa 1.700 Betriebe haben sich bundesweit im ersten Umsetzungsjahr für die Teilnahme an diesem Programm entschieden, knapp 700 davon sind in Oberösterreich und werden über die Abwicklungsstelle Rinderbörse betreut. Basis für das Qplus Programm sind Auswertungen von betrieblichen Leistungsdaten aus der Rinderhaltung. Durch die Steigerung der Qualität der vermarkteten Tiere und bessere biologische Leistungsdaten am Betrieb soll für die teilnehmenden Landwirte eine höhere Wertschöpfung erreicht werden. Gleichzeitig werden die Ansprüche des Marktes noch besser abgedeckt. Die Förderung der Teilnahme aus Mitteln der Ländlichen Entwicklung soll den Betrieben einen zusätzlichen Anreiz bieten, sich am Programm zu beteiligen. Interessierte Rinderhalter können auch heuer noch in diese Maßnahme einsteigen.

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Fleisch & Co