Norwegens Bauern: Hilfe für Ausstieg aus Schweinezucht geplant

Die Maßnahme soll der Überproduktion in dem skandinavischen Land entgegen wirken

02.10.2013

Norwegens Bauern sollen eine finanzielle Unterstützung für den Ausstieg aus der Schweinezucht erhalten. Grund ist die seit vier Jahren anhaltende Überproduktion von Schweinefleisch. Für kommendes Jahr wird laut der norwegischen Tageszeitung „Nationen“ erneut ein „Schweinefleischberg“ von 5.100 Tonnen erwartet.

Grund für die Überproduktion dürften ein Ende des Schweinefleisch-Booms der Jahre davor und die gesunkenen Preise sein. Nun haben sich Produzenten und der Fleischzüchter-Verband auf eine gemeinsame Position geeinigt. (Red./APA)

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Fleisch & Co