© Thinkstock

Der Betriebsvergleich der Bonusfleischer bringt Licht in die Kosten- und Ertragsstruktur der Fleischer-Branche.

Mindestlohn für ehrliche Fleischerarbeit

Wie viel verdient ein mittelständisches Fleischerunternehmen in Österreich? In der Regel viel weniger, als die Öffentlichkeit und die meisten Mitarbeiter glauben. Der Betriebsvergleich der Bonusfleischer bringt Licht  in die Kosten- und Ertragsstruktur einer Branche, die mit dem Lebensmittelhandel einen harten Verdrängungswettbewerb auszufechten hat.

10.05.2017
Mindestlohn

Bei der diesjährigen Tagung der Bonusfleischer im steirischen Weiz stand neben umfangreicher Fachinformation zu aktuellen Branchenthemen auch Karl Wegschaiders Präsentation des Bonus Fleischer- Betriebsvergleichs am Programm. Ein Blick auf die Zahlen des Jahres 2015 (es handelt sich um Durchschnittswerte der 23 am Vergleich teilnehmenden Betriebe) zeigt, wie herausfordernd das Geschäft heutzutage für das mittelständische Fleischerhandwerk ist. Einen ausführlichen Bericht dazu lesen Sie in der aktuellen Printausgabe der Fleischerzeitung, die am 12. Mai erscheint.

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Fleisch & Co