Kundentag mit Etikette

Das Wiener Unternehmen Insignis lud zu einem Infotainment-Event

28.05.2013
© Naue

Mag. Karl-Heinz Prentner-Sieghart (GF Insignis) bei der Werksführung

Zahlreiche Kunden folgten der Einladung zum ersten Kundentag von Insignis Etiketten, der als Infotainment-Event organisiert war. Nebst Buffet und Weinverkostung gegen Abend erfuhr man in Firmenrundgängen und Fachvorträgen viel Wissenswertes rund ums Etikettieren.

Für eine gelungene Abwechslung sorgte ein Slotcar-Rennen, bei dem die Anwesenden auf verspielte Art und Weise ihr Geschick unter Beweis stellen konnten. Dies wurde von Insignis ganz bewusst so gewählt. Denn, so hieß es am Kundentag, symbolisch für Schnelligkeit, Flexibilität und Zielstrebigkeit möchte das Unternehmen stets einen Podestplatz unter allen österreichischen Etikettenlieferanten erzielen.

Ein weiteres Highlight war wohl die Werksführung, wo nebst dem Maschinenpark auch die neue Produktionshalle inklusive der jüngsten Investition, der digitale Xeikon 3300, inspiziert werden konnte. Mit bereitgestellten Etikettenmustern konnte man sich auch gleich selbst ein Bild von der Druckqualität der auf Hochtouren laufenden Maschinen machen. Weiter ging es mit dem Vortrag von Mag. Susanne Lippitsch. Die Verpackungsdesignerin zeigte auf, wie Etikett und Verpackung das Kaufverhalten der Konsumenten beeinflusst. Ganz nach dem Motto „Warum es nicht ausreicht draufzuschreiben, was drin ist" erfuhren die Besucher grundlegende Infos dazu, wie sie man aus seinem Produkt eine wahren Blickfang machen kann.

Hinweise und Anregungen für die tägliche Praxis konnten im Anschluss bei Kaffee und Kuchen noch genauer eingeholt werden. Außerdem wurde die Etikettenmustergalerie im Vortragssaal zum Blickfänger. Hochwertig veredelte Etiketten- und Produktmuster sollten das breitgefächerte Leistungsangebot von Insignis widerspiegeln.

Red/Insignis

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Fleisch & Co