Hermann Alterauge verstorben

Der deutsche Fleischermeister Hermann Alterauge ist nach langer Krankheit im Alter von 75 Jahren verstorben.

27.02.2018
© privat

Hermann Alterauge 1943 – 2018.

In Ausgabe 1/2018 berichtete die Fleischerzeitung über die Fleischerei Alterauge im sauerländischen Rothemühle und den großen Erfolg von Christoph Alterauge, der im Vorjahr bei der „Confrérie des Chevaliers du Goute Andouille de Jargeau“ in Holland Europameister der Fleischer geworden ist.

Nun müssen wir die traurige Mitteilung machen, dass dessen Vater Hermann Alterauge im Alter von 75 Jahren verstorben ist. Dass auch Hermann Alterauge die Hohe Kunst des Wurstmachens beherrschte, bewies er unter anderem auch durch die Teilnahmen an nationalen und internationalen Fachwettbewerben. Unzählige Medaillen, Urkunden und weit über 125 Pokale waren die Belohnung für seine Arbeit. Neben dem Sieg beim Kurpfalzpokal in Mannheim und mehrere Auszeichnungen im Wettbewerb um den Fleischwurstpokal in Düsseldorf schloss er unzählige Berufswettbewerbe erfolgreich ab. Mit dem Tod des engagierten Fleischermeisters verliert das Fleischerhandwerk einen angesehenen Fachmann und Innovator.

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Fleisch & Co