Gilde AG expandiert

Die Gilde AG, das Beteiligungsunternehmen der Zentrag eG, der auch der österreichische Fleischerverband angehört, hat im Rahmen eines asset-deals die „Wild und Geflügel Verarbeitungs- und Fleischhandelsgesellschaft von der Assen“ in Neu-Isenburg übernommen.

18.08.2016
Zentrag
© ZENTRAG

Die „Wild- und Geflügel Verarbeitungs- und Fleischhandelsgesellschaft von der Assen“ in Neu-Isenburg ist ein 1960 gegründetes Familienunternehmen und hat eine EU-Zulassung für die Verarbeitung und Zerlegung von Wild, Fleisch und Geflügel. Der bisherige Kundenstamm, wesentlich im Rhein-Main-Gebiet angesiedelt, setzt sich aus den Bereichen Gastronomie, Catering und Lebensmitteleinzelhandel zusammen.

Das neue Unternehmen unter Regie der Gilde bzw. Zentrag eG firmiert ab jetzt unter dem Namen „Gilde Wild und Fleisch Manufaktur GmbH“. Die Betriebsstätte in der  Wernher-von Braun-Straße 1, 63263 Neu-Isenburg, bleibt erhalten. Neuer Geschäftsführer ist Patrick Völker, der inner-halb der Zentrag eG die Fachabteilung Fleisch/Geflügel leitet.

Kernmotiv der Übernahme, so Zentrag –Vorstandssprecher Anton Wahl, sei es vor allem, den Han-dels- und Produktionsradius der Zentrag -Gruppe weiter zu stärken und den grundsätzlich anvisier-ten Expansions- und Akquisitionskurs fortzusetzen. Konkrete Ziele sind die Zerlegung und Vermark-tung bzw. der Handel von Wild, Lamm, Geflügel und Fleisch für den bestehenden Kundenstamm, aber insbesondere auch für die eigenen Zentrag -Mitglieder. Zudem, so Wahl, seien mit der Über-nahme auch grundsätzliche Synergieeffekte im Ein- und Verkauf für die Zentrag eG und ihre Mit-glieder verbunden. Zusätzlich würden sich auch Vorteile aus der Sicherung von hochwertiger Roh-ware aus regionalen Forsten ergeben.

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Fleisch & Co