Fest der Kärntner Fleischer

Über 3.000 Besucher trotzten der Rekordhitze und besuchten die mittlerweile traditionelle Schmankerlparade in Spittal an der Drau

12.08.2013
© WKK/Rieder

Bürgermeister Gerhard Pirih, Landesinnungsmeister Raimund Plautz, Fleischermeister Mag. Christian Koch und Organisator Willi Koch präsentieren im Zuge des Festes der Kärntner Fleischer die regionalen Schmankerln, vor Ort vertreten waren viele bekannte Kärntner Fleischereien wie die Betriebe Fruhmann (Wernberg) oder Seiser (Straßburg)

© WKK/Rieder

Fleischerbetrieb Seiser aus Straßburg

© WKK/Rieder

Fleischerbetrieb Fruhmann aus Wernberg

Am letzten Wochenende im Juli fand das mittlerweile traditionelle Fest der Kärntner Fleischer in Spittal an der Drau statt. Denn inzwischen hat sich dieses Fest bereits als bekannte Veranstaltung etabliert und ist über die Kärntner Landesgrenzen hinaus bekannt. Namhafte Fleischereibetriebe aus verschiedenen Kärntner Regionen waren vertreten und verwöhnten mit ihren Spezialitäten. Denn trotz der Rekordwerte in Sachen Außentemperatur mit weit über 30 Grad Celsius war der Spittaler Stadtpark mehr als gut besucht.

Der Erfolg ist zurückzuführen auf die Initiative und das Engagement des ehemaligen Stadtrates Willi Koch in Kooperation und Zusammenarbeit mit dem Stadtmarketing Spittal und der Landesinnung der Fleischer Kärnten. Denn für die teilnehmenden Betriebe entstehen durch die tolle Organisation keinerlei Kosten. In diesem Jahr waren neben den zahlreichen Kärntner Fleischermeisterbetrieben auch Bäcker, Konditoren und der Bienenzuchtverein Spittal und Umgebung vertreten.

Die über 3.000 genussorientierten Besucher konnten das Genussareal rund um das Schloss Porcia und den Stadtpark nutzen, um in diesem herrlichen Ambiente Kärntner Schmankerln zu verkosten und zu kaufen. Natürlich blieben auch die hungrigen Fleischtiger nicht auf der Strecke und konnten sich an der gemeinsamen Gastronomie, an Grillspießen, Spanferkel, Bratwürsten, Käsekrainern und vielen weiteren fleischertypischen Schmankerln laben.

Grillshow
Auch die grillinteressierten Besucher kamen nicht zu kurz und konnten sich bei einer Grillshow von Grillmeister Bimbo Binder von den neuesten Trends und Zubereitungsmöglichkeiten überzeugen.

Hauswürstel-Contest
Einer der weiteren Höhepunkte der Veranstaltung war aber sicherlich der Kärntner Hauswürstel-Contest, dem sich alle teilnehmenden Fleischereien mit ihrem Produkt stellten.

Als Sieger dieses Produktwettbewerbs ging in diesem Jahr die Fleischerei Plautz aus Klagenfurt hervor. Am Ende der Veranstaltung warteten noch hunderte Besucher hoffnungsvoll auf die Verlosung zahlreicher Geschenkkörbe bei der abschließenden Tombola.

Eine zusätzliche Aufwertung erfuhr die Veranstaltung durch die politische Prominenz sowie Partner und Freunde aus der Wirtschaft und Landwirtschaft. So konnten Willi Koch und Innungsmeister Raimund Plautz u.? a. Landtagspräsident Reinhard Rohr, Bürgermeister Gerhard Pirih, Vizebürgermeister Herbert Haupt, Landtagsabgeordneten Ferdinand Hueter, Nationalratsabgeordneten Josef Jury und Norbert Zimpernig vom Fleischerverband begrüßen.

Werbung für die Branche
Kein Wunder also, dass Plautz ein überaus positives Veranstaltungsresümee zog: „Wir hatten viele Besucher, herrliches Wetter an einem der heißesten Tage des Jahres, viel Prominenz und das Beste an Produkten der Kärntner Fleischereibetriebe – Herz, was willst du mehr? Die teilnehmenden Fleischer haben den Wert dieser Veranstaltung erkannt und schätzen den Imagecharakter und die Werbung für die Branche überaus hoch ein. Wir freuen uns schon alle auf das nächste Jahr und die neunte Auflage des Festes der Fleischer.“

Red/WKK

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Fleisch & Co