Familientag beim Schinkenexperten Berger

1.200 Besucher verzeichnete das Event in Sieghartskirchen, das ganz im Zeichen der Mitarbeiter stand

03.07.2013
© Kristian Schark/Berger Schinken

20 Mitarbeiter wurden am „Famaly Day“ für ihre langjährige Firmenzugehörigkeit – 25 bzw. 35 Jahre – geehrt

Österreichs größter Schinkenproduzent Berger lud am letzten Wochenende im Juni zum „Family-Day“ ins Werk nach Sieghartskirchen (Bezirk Tulln) ein. 1.200 Gäste folgten der Einladung und feierten das Unternehmen und sich selbst. „Wir sind ein in vierter Generation geführter Familienbetrieb und das bezieht sich nicht nur auf die Eigentümer“, erklärt Geschäftsführer Mag. Rudolf Berger.

„Unsere 450 Mitarbeiter sind ein wichtiger Teil der erfolgreichen Familie. Wir durften beim „Family-Day“ zwanzig Mitarbeiter ehren, die seit 25 bzw. 30 Jahren für uns arbeiten“, ist Berger stolz. „Es ist uns ein großes Bedürfnis, unsere Mitarbeiter zu feiern und ihren Familien Einblick in unser Werk zu geben“, ergänzt die Schwester von Rudi Berger, Vertriebschefin Mag. Gaby Kritsch. Die Mitarbeiter zeigten ihren Familien das Unternehmen, und sind stolz auf das gemeinsam Erreichte: Der Gesamtumsatz des Unternehmens stieg 2012 um 9 % auf 120 Millionen Euro an. Besonders erfreulich für das niederösterreichische Unternehmen ist das mengenmäßige Plus von 1.000 Tonnen auf insgesamt 25.000 Tonnen. Berger Schinken produziert und verarbeitet am Unternehmensstandort Sieghartskirchen19.000 Tonnen Wurst- und Schinkenspezialitäten sowie 6.000 Tonnen Frischfleisch und beschäftigt 450 Mitarbeiter. Damit gehört Berger zu den größten Arbeitgebern der Region.
 
Ein Tag im Zeichen des Genusses
Dass der Genuss nicht zu kurz kommt, wenn ein heimischer Experte in Sachen Schinkenerzeugung einlädt, liegt auf der Hand. Speziell die Kinder der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter genossen den Tag: Nach der Führung „Auf den Spuren des Schinkens“ sorgte ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm für gute Laune. Die kleinen Gäste vergnügten sich auf der Hüpfburg, beim Bungee-Jumpen sowie beim Kinderschminken. Ein ganz besonderes Geschenk erhielt Firmeneigentümer Rudolf Berger bei der Gelegenheit auch von seinen Mitarbeitern: Die Mitarbeiter drehten einen Film, den sie ihrem Chef zu seinem fünfzigsten Geburtstag präsentierten.  (Red./Berger)

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Fleisch & Co