Fact Finding Mission in Austria

Im Rahmen einer Recherche zum Thema Österreichische Küche war der amerikanische Journalist Adam Robb bei Fleischern in Wien und Tirol zu Gast.

02.06.2016
© Tirol Werbung

Peter-Paul Schweighofer (li.) und Adam Robb verkosten Frankfurter frisch aus der Selch.

Neben der Zubereitung der österreichischen Gerichte interessierte  sich der US-Journalist besonders für die Herkunft des Fleisches und die Herstellung von Fleisch- und Wurstwaren in Österreich, sowie die unterschiedlichen Schneidetechniken des Fleisches.

Zu diesen Themen recherchierte Robb beim Wiener Fleischermeister Hödl, seines Zeichens letzter Wiener Fleischer, der noch selbst schlachtet (siehe Bericht in der aktuellen Printausgabe). Beim Besuch der Metzgerei Schweighofer erfuhr Robb auch einiges über die Entwicklung der Fleisch- und Wurstproduktion in Tirol sowie über die Veränderung der Konsumentenwünsche in Österreich. Peter-Paul Schweighofer, Landesinnungsmeister der Tiroler Fleischer, führte Robb persönlich durch die Produktion und den Verkaufsraum und bot interessante Einblicke in seinen Familienbetrieb sowie Informationen  über die Tiroler Fleischereien im Allgemeinen. „Danach versicherte er mir einen großen wirtschaftlichen Erfolg, wenn ich so eine Metzgerei in den USA führen würde“, berichtet Schweighofer. Adam Robb schreibt unter anderen für das New York Times Magazine und für das Gourmet Magazine Saveur.

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Fleisch & Co