EU-Grünbuch über unlautere Handelspraktiken in der B2B-Lieferkette

Die EU-Kommission hat ein Grünbuch über unlautere Handelspraktiken in der B2B-Lieferkette für Lebensmittel und Nichtlebensmittel veröffentlicht.

27.02.2013
© EU-Kommission

Damit wird eine Konsultation eingeleitet, die der Kommission helfen wird, dessen Ausmaß einzuschätzen. Des Weiteren sollen so Belege für die Auswirkungen unlauterer Handelspraktiken auf Selbstregulierungsinstrumente und Rechtsvorschriften untersucht werden, die auf nationaler Ebene eingeführt worden sind, um einschlägige Praktiken zu beseitigen. 

Alle Interessierten sind aufgefordert, bis 30. 4. zu den im Grünbuch aufgeworfenen Fragen Stellung zu nehmen.

Den Download dieses Fragenkataloges finden Sie auf der ÖFZ-Webseite unter: www.fleischerzeitung.at/Gruenbuch
(Red./WKO)

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Fleisch & Co