Etiketten

Eine digitale Präzisionslaserstanze bringt noch mehr Qualität in die Etikettenproduktion.

20.04.2017
Lasertechnik

Wieder ein technologischer Meilenstein im digitalen Workflow bei Marzek Etiketten+Packaging: Schon 2009 wurde die erste Offset-Digitalmaschine der Serie HP-Indigo 6000 in Europa installiert und laufend die modernsten Generationen in Betrieb genommen. Jetzt wurde die erste Nachbearbeitungs- und Veredelungslinie mit integrierter digitaler Präzisions-Laserstanze für die Produktion von Qualitätsetiketten in Österreich erfolgreich in Betrieb genommen. 

Die digitale Laserstanze bringt Vorteile und Produktinnovationen: Stanzen, (Mikro-)Perforieren, Schneiden, Lochen, Laser-Sicherheits-Markierungen, -Codierungen und -Beschriftungen in einem einzigen Produktionsschritt – mit höchster Präzision. Jedes Etikett kann eine andere Form, Lochung, Nummerierung, Sicherheitsmerkmal, Codierung oder Beschriftung haben. Dies bringt einen erheblichen Zeitgewinn in der Produktion: ganz ohne Vorlaufzeit für die Herstellung von Werkzeugen. Lediglich die digitalen Daten mit Spezial-Software generieren und übertragen. Mit ausgestanzten variablen Texten, Monogrammen oder Logos können auffällige Spezial-Effekte und Eye-Catcher als effizientes Marketingtool eingesetzt werden. Diese völlig neuen Möglichkeiten bei Marzek bieten in Kombination mit hochwertigem Digital-Offset Druck einen neuen kreativen Freiraum für innovatives Etikettendesign. www.marzek.at

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Fleisch & Co