Ecuador führt Lebensmittel-Ampel ein

Der Hinweis soll 15 Prozent der Verpackung einnehmen

20.11.2013

Medienberichten zufolge führt Ecuador die sogenannte Lebensmittel-Ampel ein. Ab Mai kommenden Jahres muss der Gehalt an Zucker, Fett und Kalorien auf allen Lebensmittel-Packungen angegeben werden, wird Gesundheitsministerin Carina Vance in den Onlineportalen von „Die Zeit“ und „Die Welt“ zitiert. Die Regierung will damit gegen Übergewicht und Diabetes ankämpfen. Je nach Gesundheitsrisiko wird das Produkt mit grün, gelb oder rot bewertet. Der Hinweis soll demnach 15 Prozent der Verpackung einnehmen.

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Fleisch & Co