DLG–Kommission für Convenience

Das Team startet mit hochkarätiger Zusammensetzung und wird vor allem die Qualitätsförderung im Auge behalten

30.07.2014
© DLG

Die Mitglieder der DLG-Kommission Convenience bei ihrem ersten, fachlichen Zusammentreffen

Das Testzentrum Lebensmittel der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) hat jetzt eine Kommission für Convenience-Produkte gegründet, die sich fachlich mit den Produktbereichen Fertiggerichte, Tiefkühlkost, Feinkost, SB-Frischfleisch und Fisch und Seafood beschäftigen wird. Vorsitzender des zwölfköpfigen, hochkarätig besetzten Gremiums ist Dr. Dieter Jaud, sein Stellvertreter ist Dieter Schiller.
Das seit Jahren anhaltende Wachstum der DLG-Qualitätsprüfung Convenience Food und die damit verbundene Zunahme spezifischer Aufgaben und Fragestellungen machten die Gründung einer eigenständigen Kommission für Convenience-Produkte erforderlich. Sie geht aus der Kommission Fleischwirtschaft hervor, mit der auch weiterhin ein enger fachlicher Austausch stattfinden wird.
Die neue Kommission für Convenience-Produkte wird einmal jährlich tagen. Vertreter der Wissenschaft, der Lebensmittelüberwachung sowie der Tiefkühl-, Feinkost- und Fertiggerichtehersteller diskutieren dort zukunftsweisende Aufgabenstellungen rund um das Thema Qualitätsförderung. „Die Kommission für Convenience-Produkte will Neues anregen, Trends sowie Ideen frühzeitig aufgreifen und die Auseinandersetzung damit fördern“, so der neue Kommissionsvorsitzende Jaud, der seit 1987 seine Fachkenntnisse als Prüfgruppenleiter und wissenschaftlicher Mitarbeiter des Bevollmächtigten in die qualitätsfördernde Arbeit der DLG einbringt. (Red./DLG)

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Fleisch & Co