© Messe Wieselburg

Direktvermarkter-Fachmesse "Ab Hof"

In Wieselburg, NÖ, geht von Freitag, 3. bis Montag, 6. März 2017, die 23. Auflage der "Ab Hof", der Spezialmesse für bäuerliche Direktvermarkter über die Bühne. Heuer steht erstmals die neue Halle 3 zur Verfügung. 

23.02.2017
Ab Hof
Redaktion.Fleischerzeitung

Die dadurch erweiterte Ausstellungsfläche ist abermals zur Gänze ausgebucht. Seit Jahren verzeichnet die "Ab Hof" rund 35.000 Besucher aus dem gesamten österreichischen Bundesgebiet sowie dem Ausland und etabliert sich damit als europaweiter Fixpunkt. Fast 300 Aussteller garantieren die Fachkompetenz der M esse.

Die "Ab Hof" bietet auch in diesem Jahr wieder einen umfassenden Marktüberblick über die Verarbeitung und Vermarktung bäuerlicher Lebensmittel sowie Dienstleistungen. Milch-, Fleisch-, Obst-, Getreide- und Gemüseverarbeitung, Vermarktungseinrichtungen, Lagerung, Transport, Verpackung und Verkauf sowie Marketing und Werbung für bäuerliche Produkte stehen im Mittelpunkt dieser europaweit einmaligen Veranstaltung.

Die Messe gliedert sich in zwei Bereiche: Der Fachbesucherteil für Direktvermarkter (Maschinen, Geräte, Hilfsmittel für die Verarbeitung und Vermarktung) wird sich wieder in den Hallen 3 bis 9 befinden, während der Konsumententeil mit Einkauf- und Verkostungsmöglichkeit auf der überdachten Brücke über die Erlauf, in der Wieselburger-Halle und in der NÖ Halle zu finden sein wird.

Im Rahmen der Messe findet am Freitag, 3. März, die Tagung der österreichischen Schulmilchbauern und am Montag, 6. März, eine Veranstaltung zum Thema "Landwirtschaft & Handwerk - gemeinsam für die Region, Clustervorstellung und Best Practice Beispiele" statt. Darüber hinaus steht wieder die Schlussveranstaltung der Genussolympiade der NÖ Landjugend mit der entsprechenden Siegerehrung (Sonntag, 5. März) auf dem Programm.

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Fleisch & Co