Das Gulasch in der Wurst

Der Wursthersteller Wiesbauer hat das Gulasch in die Wursthaut gepackt und bietet das neue Produkt unter dem Namen „Gulasch Haße“ an. 

10.04.2014
Schwein
© Wiesbauer

Es ist eine Fleischwurst im Naturdarm (Schweinesaitling), in dem klassisches Gulasch steckt und zum heißen aber auch zum kalten Verzehr geeignet ist. Die „Haße“ ist eine traditionelle Bezeichnung für eine heiße Wurst am Wiener Würstelstand. (Red/Wiesbauer)

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Fleisch & Co