© Andrea Pascher

Peter Windhager und sein Vater Rupert Windhager begrüßten die zahlreich angereisten Gäste.

Alles neu bei Speckmeister

Die oberösterreichische Manufaktur präsentierte Anfang August ihren Standort in Münzbach in neuem Glanz. Der vielfach preisgekrönte Betrieb zelebrierte die Neueröffnung mit einem zünftigen Fest.    

18.09.2019
Speck
Galerie öffnen

Seit 2015 leitet Fleischer­meister Peter Windhager, Speckmeister aus Passion den Betrieb. Nun wird der Speck in einer neuen, holzbeheizten Ziegel­-Räucherkammer produ­ziert: „Man muss sich weiterent­wickeln“, stellte Windhager fest und setzt zugleich auf alte Tra­ditionen: „Bei uns Speckmeister wird alles von Hand gemacht, das schätzen unsere Kunden.“ Zwölf verschie­dene Specksorten, dazu verschie­dene regionaltypische Wurstsor­ten führen Genießer nur zu gern nach Münzbach - jetzt umso mehr, der neue Verkaufsaum strahlt in einer gelungenen Mischung aus Granitstein, Stahl und Holz. 

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Fleisch & Co