Alles neu bei Speckmeister

Die oberösterreichische Manufaktur präsentierte Anfang August ihren Standort in Münzbach in neuem Glanz. Der vielfach preisgekrönte Betrieb zelebrierte die Neueröffnung mit einem zünftigen Fest.    

18.09.2019
Speck
© Andrea Pascher

Peter Windhager und sein Vater Rupert Windhager begrüßten die zahlreich angereisten Gäste.

Galerie öffnen

Seit 2015 leitet Fleischer­meister Peter Windhager, Speckmeister aus Passion den Betrieb. Nun wird der Speck in einer neuen, holzbeheizten Ziegel­-Räucherkammer produ­ziert: „Man muss sich weiterent­wickeln“, stellte Windhager fest und setzt zugleich auf alte Tra­ditionen: „Bei uns Speckmeister wird alles von Hand gemacht, das schätzen unsere Kunden.“ Zwölf verschie­dene Specksorten, dazu verschie­dene regionaltypische Wurstsor­ten führen Genießer nur zu gern nach Münzbach - jetzt umso mehr, der neue Verkaufsaum strahlt in einer gelungenen Mischung aus Granitstein, Stahl und Holz. 

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Fleisch & Co