125 Jahre Tradition

Berger, das führende heimische Unternehmen im Kochschinken-Segment, feiert sein 125jähriges Bestehen und blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2014 zurück: Der Gesamtumsatz belief sich auf 127 Millionen Euro. „Wir freuen uns, in einem rückläufigen Markt an die positiven Vorjahresumsätze anschließen zu können“, so Mag. Rudolf Berger, Geschäftsführer von Berger Schinken.

10.06.2015
© Berger

Mag. Rudolf Berger, Geschäftsführer Berger Schinken.

Berger produziert und verarbeitet am Unternehmensstandort Sieghartskirchen/Bezirk Tulln 19.700 Tonnen Wurst- und Schinkenspezialitäten sowie 6.100 Tonnen Frischfleisch und beschäftigt 450 Mitarbeiter. Im 125. Jahr des Bestehens hat Berger viel vor: „Wir haben klare Vorstellungen von der Zukunft des Unternehmens: So sollen die Themenfelder Regionalität und Steigerung der regionalen Wertschöpfung weiter ausgebaut werden. Daher widmen wir uns intensiv den Themenbereichen Tierwohl und Umwelt.“

Berger setzt sich selbst das strategische Ziel, innerhalb von „Regional-Optimal“ ein Vorzeigebetrieb im Bereich Tierwohl und nachhaltige Fleischproduktion zu werden. Dazu gründet Berger Schinken in Kooperation mit der Universität für Bodenkultur (BOKU) eine mit 30.000 Euro dotierte Animal Welfare Stiftung, die sich der Verbesserung des Tierwohls widmet. Rudolf Berger führt aus: „Wir haben eine Verantwortung Tieren gegenüber und wollen die Nutztierhaltung tiergerechter gestalten. Wir definieren bewertbare und klare Indikatoren.“ Gemeinsam mit der Partner-Universität soll nach gangbaren Prozessen und Möglichkeiten geforscht werden, um beispielsweise das Kupieren von Schwänzen bei Schweinen künftig nicht mehr einsetzen zu müssen. Nach den Erfolgen bei der Verkürzung von Tiertransporten durch die klare 50 Kilometer-Regel für „Regional-Optimal“ Lieferanten definiert Berger damit die nächsten Meilensteine in Richtung Tierwohl.
Klar ist, dass dieses Unterfangen eine gemeinsame Vorgehensweise seitens der Fleisch-Branche, der Landwirte durch Umsetzung und der Konsumenten durch entsprechende Kaufentscheidungen benötigt.

Wir empfehlen folgende Artikel zum Weiterlesen

Mehr aus der Rubrik Fleisch & Co